Logo Fortbildungswiese Suchtprävention Hamburg

 

Time4you-Lebenskompetenzen: Problemlösestrategien im

Unterricht trainieren, Gruppenentwicklung fördern TIS 2232P0402

time4you – Lebenskompetenzen: Problemlösestrategien im Unterricht trainieren, Gruppenentwicklung fördern
Kinder und Jugendliche erleben genau wie Erwachsene im Alltag Probleme, die sie nicht mit ihren bisher erprobten Möglichkeiten lösen können oder die immer wieder auftauchen und Stress verursachen. Welche Lösungsidee führt zu einem besseren Umgang mit dem Problem?

In diesem Seminar soll es darum gehen, wie Schülerinnen und Schüler im Unterricht lernen können, mit Problemen konstruktiv umzugehen, ohne sich selbst oder andern zu schaden, z.B. mit exzessivem Konsum oder destruktiven Verhaltensweisen. Hierzu werden verschiedene Problemlösungsstrategien für unterschiedliche Altersgruppen vorgestellt.

Dieses Seminar bietet eine praktische und theoretische Einführung in das Übungsbuch „time4you -Lebenskompetenzen stärken und Gruppenentwicklung fördern“. Ein Schwerpunktthema dieser Veranstaltung ist die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Das Übungsbuch enthält dazu eine flexibel einsetzbare Unterrichtseinheit und viele Übungen, mit denen das Gelernte im schulischen Alltag vertieft werden kann. Für die Auswahl einer Übung kann der Gruppenprozess eine große Rolle spielen. So macht es einen Unterschied, ob ich eine Übung in einer neu zusammengesetzten Lerngruppe durchführe, oder in einer Gruppe, die sich bereits seit Jahren kennt. Auch das wird in diesem Seminar thematisiert.



Die Veranstaltung ist Teil der Seminarreihe time4you des SuchtPräventionsZentrums, die aus vier Fortbildungen besteht und zwei umfangreiche, kostenlose Handbücher beinhaltet. Sie zeigt schülernah und fundiert, wie Lebenskompetenzen der Schülerinnen und Schüler systematisch gestärkt werden können. Zentrale Themen sind Verbesserung der Klassengemeinschaft, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Kommunikation, Umgang mit belastenden Gefühlen und Stress sowie Problemlösen. Die Fortbildungen können auch einzeln besucht oder schulintern gebucht werden.

Zahlreiche Studien belegen, dass die Stärkung dieser Lebenskompetenzen (Life Skills) die Persönlichkeitsentwicklung​​ und damit die zentralen Resilienzfaktoren wirksam fördert. Daher empfiehlt auch die WHO ausdrücklich ihr Training. Es kann auch dazu beitragen, dass Unterricht in heterogenen Klassen besser gelingt.

Die Übungen und Einheiten lassen sich sowohl im normalen Schulalltag (Klassenrat, Fachunterricht, Nachmittagsangebot) als auch in Projekttagen oder -wochen einsetzen. Sie sind so konzipiert, dass sie für heterogene Lerngruppen und verschiedene Altersstufen einfach variiert und angepasst werden können.

Termin

Do 06.10. 15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
(040) 42 88 42 300
li@li-hamburg.de
li.hamburg.de

Veranstalter

SuchtPräventionsZentrum/ LI Hamburg
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
(040) 42 88 42 911
spz@bsb.hamburg.de
www.li.hamburg.de/spz

Kosten

Keine

Teilnehmerbegrenzung

Auf 5 Plätze begrenzt

ReferentInnen

Susanne Giese, Cosima Teuffer

Setting/Arbeitsfeld
  • Gesundheitswesen
  • Jugendarbeit
  • Schule
Curriculum Modul

Praxisansätze - Interventionen

Online-Anmeldung

Bis 26.09.online anmelden

Aktualisiert: 13.06.22 16:13 Andrea Rodiek