Logo Fortbildungswiese Suchtprävention Hamburg

 

WEBKONFERENZ: Konsum.Raum.Sucht.

Raumverschiebungen aktuell: digital – privat – öffentlich – politisch

In den letzten Jahren sind diverse Veränderungen im Hinblick auf den gewählten Raum sowohl für den Suchtmittelkonsum als auch für die Inanspruchnahme von Hilfeangeboten zu beobachten, die durch die Corona-Pandemie und die zu ihrer Einschränkung staatlich verordneten Maßnahmen beschleunigt und verstärkt wurden. Diese Raumverschiebungen sollen auf der Online-Jahrestagung von SUCHT.HAMBURG näher betrachtet werden. Hierfür werden erste empirische Ergebnisse aus Forschungsprojekten und Befragungen, die zeitnah während der Corona-Pandemie gestartet sind, eingebunden.

Wir konzentrieren uns auf vier Räume:

• Im digitalen Raum wird u.a. danach gefragt, inwieweit durch die Digitalisierung neue Zielgruppen in der Suchtprävention/Suchthilfe erreicht werden und wer ggf. digital schwerer erreichbar ist für die Fachkräfte.
• Der öffentliche Raum ist durch eine Zunahme des Suchtmittelkonsums gekennzeichnet. In diesem Raum fragen wir u.a. danach: Wem gehört die Stadt und wie finden Aushandlungsprozesse zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen statt?
• Der private Raum gewann durch die Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen eine neue Bedeutung. Hier fragen wir u.a. danach: Welche Auswirkungen haben die während der Corona-Pandemie verstärkten Existenzängste, Sorgen und Unsicherheiten auf den privaten Suchtmittelkonsum? Wie können besonders vulnerable Bevölkerungsgruppen bei einem verstärkten Rückzug in den privaten Raum geschützt, aber auch für suchtpräventive Angebote erreicht werden?
• Der politische Raum fragt nach den Auswirkungen der Corona-bedingten staatlich verordneten Beschränkungen für das Suchthilfesystem.

Nach einleitenden Fachvorträgen wird die Diskussion zu den Raumverschiebungen in digitalen Arbeitsgruppen fortgesetzt. Die Partizipation von Entscheidungsträger*innen, Akteur*innen, Fachkräften, Forschenden sowie Betroffenen in die Tagungsgestaltung soll, wie in den Vorjahren, fortgesetzt werden.

Termin

Mi 18.11. 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Digitale Konferenz. Zugangsdaten und weitere Infos erhalten Sie per Mail.

Veranstalter

SUCHT.HAMBURG
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
(040) 28 49 91 80
service@sucht-hamburg.de
www.sucht-hamburg.de

Kosten

Keine

Teilnehmerbegrenzung

Auf 100 Plätze begrenzt

ReferentInnen

tba.

Hinweise

techn. Voraussetzungen: Internetzugang, Webcam + Mikro (PC/Laptop/Notebook/Tablet, bedingt: Smartphone)

Setting/Arbeitsfeld
  • Gesundheitswesen
  • Schule
  • Stadtteil/Gemeinde
  • Suchthilfe
Curriculum Modul

Theorie - Information - Grundwissen

Online-Anmeldung

Bis 03.11.online anmelden

Teilnahmebedingungen

Teilnahme-Geschäftsbedingungen

Aktualisiert: 01.07.20 16:05 Christiane Lieb