Logo Fortbildungswiese Suchtprävention Hamburg

 

Lebenskompetenzen: Umgang mit Stress und

Gefühlen im Unterricht trainieren TIS 2032P0702

Inhalt/Beschreibung: Wie können wir Kinder und Jugendliche in der Schule so stärken, dass sie den Anforderungen des Alltags und der Schule gewachsen sind? Was schützt sie vor riskanten bzw. (für sich oder andere) destruktiven Verhaltensweisen?

Zahlreiche Studien belegen, dass das Training von Lebenskompetenzen wie Selbstwahrnehmung und Empathie, Kommunikation, Umgang mit belastenden Gefühlen und Stress sowie Problemlösen die Persönlichkeitsentwicklung​ und damit die zentralen Resilienzfaktoren wirksam fördern. Daher empfiehlt auch die WHO ausdrücklich das Training dieser Life-Skills. Sie tragen auch maßgeblich dazu bei, dass Unterricht in heterogenen Klassen besser gelingt.

In dieser Veranstaltung liegt der Schwerpunkt auf dem Umgang mit Stress und belastenden Gefühlen. Was ist Stress? Welche Arten von Stress erleben Schüler*innen? Warum reagieren wir in Stresssituationen oft völlig unreflektiert und unangemessen? Wie kann man lernen, Stress rechtzeitig zu erkennen und besser damit umzugehen? Welche Möglichkeiten der Stressbewältigung gibt es? Wie können diese im Unterricht trainiert werden?

In dieser Fortbildung erhalten Lehrkräfte die Möglichkeit, ihre Methodenkompetenz zu erweitern, um mit Schülerinnen und Schülern regelmäßig Lebenskompetenzen passend zu ihrer individuellen Lernbiographie zu trainieren. Durch den Blick auf das Individuum eignet sich dieses Angebot auch besonders für inklusive Klassen.
Neben der Vermittlung von theoretischen Grundlagen werden Übungen praktisch erprobt, Unterrichtsbausteine präsentiert und umfangreiche Materialien zur Verfügung gestellt. Diese können sowohl im Fachunterricht als auch in anderen schulischen Settings eingesetzt werden.

Bei schulinternen Abrufveranstaltungen ist es möglich, entsprechend der Erfahrungen der Lehrkräfte oder den Wünschen des Kollegiums konkrete inhaltlichen Schwerpunkte sowie den Umfangs der Fortbildung festzulegen.

Zu den anderen oben genannten Lebenskompetenzen finden Sie weitere Veranstaltungen in unserem Angebot.

Termin

Sa 09.05. 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
(040) 42 88 42 300
li@li-hamburg.de
li.hamburg.de

Veranstalter

SuchtPräventionsZentrum/ LI Hamburg
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg
(040) 42 88 42 911
spz@bsb.hamburg.de
www.li.hamburg.de/spz

Kosten

Keine

Teilnehmerbegrenzung

Keine

ReferentInnen

Stefan Krämer

Setting/Arbeitsfeld
  • Schule
Curriculum Modul

Praxisansätze - Interventionen

Online-Anmeldung

Bis 04.05.online anmelden

Aktualisiert: 11.11.19 15:09 Andrea Rodiek