Logo Fortbildungswiese Suchtprävention Hamburg

 

Zertifikatsschulung TRAMPOLIN-Trainerin/-Trainer

Zertifikatschulung für Fachkräfte

 

In Deutschland leben ca. 2,65 Mio. Kinder und Jugendliche zeitweise oder dauerhaft mit mindestens einem alkoholabhängigen Elternteil zusammen. Hinzu kommen geschätzt 60 Tsd. Kinder, deren Eltern drogenabhängig sind oder eine andere stoffgebundene Abhängigkeitserkrankung aufweisen.
Diese Kinder machen häufig belastende familiäre Erfahrungen, die ihre Entwicklung gefährden können. So zeigen Forschungsergebnisse, dass Kinder suchtkranker Eltern deutlich anfälliger für eigene Suchtprobleme und andere psychische Auffälligkeiten sind als andere Kinder.

ZIELE: Mit dem manualisierten Gruppenprogramm TRAMPOLIN liegt ein bewährtes Präventionsprogramm speziell für Kinder aus suchtbelasteten Familien vor, das auch die Eltern einbezieht. Entwickelt und positiv evaluiert wurde TRAMPOLIN in einem Bundesmodellprojekt in Kooperation zwischen dem Deutschen Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sowie dem Deutschen Institut für Sucht- und Präventionsforschung (DISuP) an der Katholischen Hochschule NRW Köln. Förderer des Bundesmodellprojekts war das Bundesministerium für Gesundheit (BMG).

Trampolin besteht aus 9 Gruppensitzungen à 90 Minuten für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren bei einer Gruppengröße von ca. 6 bis 8 Kindern und aus 2 Elternabenden. Die Gruppensitzungen werden von mindestens einem zertifizierten TRAMPOLIN-Trainer bzw. einer zertifizierten TRAMPOLIN-Trainerin durchgeführt. Empfehlenswert ist es jedoch, Trampolin mit zwei Trainer/innen durchzuführen.
Weitere Informationen zu Trampolin finden Sie z.B. aus Radebeul/Dresden unter https://www.rasop.org/cms/Trampolin-Projekt.70.0.html (die Radebeuler Sozialprojekte gGmbH bietet seit Jahren TRAMPOLIN an) oder direkt im TRAMPOLIN-Manual, das unter Klein/Moesgen/Bröning/Thomasius „Kinder aus suchtbelasteten Familien stärken“ im Hogrefe-Verlag erschienen ist.

TRAMPOLIN hat bei Fachkräften weithin Akzeptanz gefunden und soll auch weiterhin verbreitet werden. Wir laden auch Sie gerne ein, sich mit dieser Veranstaltung zur TRAMPOLIN-Trainerin bzw. TRAMPOLIN-Trainer schulen zu lassen, um in Ihrer Fachstelle TRAMPOLIN qualifiziert anbieten zu können!

Termin

Do 08.08. 10:00 Uhr - Fr 09.08. 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters
Ort: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Gebäude N55, 2. Stock, Raum 210/211
Siehe Lageplan!

Veranstalter

Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters
Martinistraße 52
20246 Hamburg
(040) 74 10 59 873
sekretariat.dzskj@uke.de
www.dzskj.de

Kosten

350 Euro
Info zu Bezahlmodus bei Anmeldung

Teilnehmerbegrenzung

Auf 20 Plätze begrenzt

ReferentInnen

Prof. Dr. Sonja Bröning, Medical School Hamburg (MSH) für das DZSKJ
Claudia Mierzowsky, Dipl. Kulturpädagogin, Drogenhilfe Hildesheim gGmbH, für das DZSKJ

Hinweise

08.08.2019 (10.00 - 18.00 Uhr) und 09.08.2019 (9.00 -15.00 Uhr)

Setting/Arbeitsfeld
  • Gesundheitswesen
  • Jugendarbeit
  • Kita/Kindergarten
  • Stadtteil/Gemeinde
  • Suchthilfe
Curriculum Modul

[Keins]

Online-Anmeldung

Nicht mehr möglich

Dokument herunterladen

Anmeldeformular [367 kb]

Aktualisiert: 11.07.19 15:01 Sabrina Kunze