Logo Fortbildungswiese Suchtprävention Hamburg

 

Praxisworkshop - Klientengespräche mit Sprachmittlern

Wie lassen sich Sprachbarrieren in der Suchtberatung reduzieren?

 

Immer häufiger suchen potentielle KlientInnen mit heterogenen Herausforderungen Hilfe in der Suchtberatung.
Vor diesem Hintergrund werden beispielsweise SprachmittlerInnen zur Unterstützung der Beratungsgespräche eingesetzt.
Die Arbeit mit Sprachmittlern im professionellen Beratungskontext ist eine hohe Anforderung an die Fachkräfte. Diese gilt es professionell und durchdacht vorzubereiten, um eine nachhaltige Unterstützung zu gewährleisten und nicht von Beginn an nachhaltige Fehler einzubauen, die beispielsweise zum Beratungsabbruch führen könnten.
Erste Praxiserfahrungen zeigen, dass sowohl Fachkräfte wie auch die KlientInnen im Umgang mit Sprachmittlern unsicher sind. Unsicherheiten entstehen zum Beispiel im Bereich der Übersetzung: Wird alles richtig oder vollständig übersetzt? Ist die/der SprachmittlerIn mit der Situation überfordert? Fühlen sich KlientInnen mit wenig oder keinen Deutschkenntnissen ggf. nicht verstanden oder willkommen?
Fragen kommen auf: Wie umgehen mit diesen Unsicherheiten und Fragen?
Wie können sich die professionellen Fachkräfte der Suchtkrankenhilfe vorbereiten und mit SprachmittlerInnen zusammen arbeiten?
Diese und weitere Fragen werden in diesem Praxisworkshop diskutiert, besprochen und erprobt.
Eine Fachperson von basis und woge e.V. wird ein Input zu Gesprächsstrategien und Praxishilfen für BeraterInnen geben.
Außerdem werden Akteure von Hamburger Koordinierungsstellen für Sprachmittler anwesend sein, die Ihre Sprachmittler-Projekte vorstellen und Fragen beantworten.
Es wird Raum gegeben, um konkrete Fall-Fragen von Ihnen einzubringen und es werden anhand von praktischen Übungen Fallsituationen durchgespielt.

Mindest-TeilnehmerInnen-Zahl: 10
Maximale- TeilnehmerInnen-Zahl: 18
Anmeldeschluss: 12.6.2017 (14 Tage vor der Veranstaltung)
Bei weniger als 10 Anmeldungen/Teilnehmende findet die Veranstaltung nicht statt (siehe hierzu auch unsere AGB).

Termin

Di 27.06. 09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Veranstaltungsort

SUCHT.HAMBURG
Im Seminarraum (Erdgeschoss)
Keine hauseigenen Parkplatzmöglichkeiten.

Veranstalter

SUCHT.HAMBURG
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
(040) 28 49 91 80
service@sucht-hamburg.de
www.sucht-hamburg.de

basis & woge e.V
Steindamm 11
20099 Hamburg
(040) 39 84 260
info@basisundwoge.de
www.basisundwoge.de

Kosten

Keine

Teilnehmerbegrenzung

Auf 18 Plätze begrenzt

ReferentInnen

Cristina Torres Mendes, basis und woge e.V., Projekt migration.works

Curriculum Modul

[Keins]

Online-Anmeldung

Nicht mehr möglich

Teilnahmebedingungen

Teilnahme-Geschäftsbedingungen

Aktualisiert: 16.05.17 16:04 Christiane Lieb